Berngau 
gegen
Monstertrasse
Impressum

Wir lehnen die Stromtrasse ab  weil ...

es bisher keine Langzeitstudien ueber gesundheitliche Veraenderungen durch entsprechende Stromleitungen in dieser Ausfuehrung gibt und wir nicht bereit sind als Testpersonen fuer nicht ausreichende Grenzwerte benutzt zu werden!

Flora und Fauna durch die Gleichstromtrasse massiv gestoert werden!

der Streckenverlauf quer durch unsere Gemeinde fuehrt und dies somit zu einer totalen Zerstoerung des Landschaftsbildes fuehrt!

durch den Bau der Leitung ein erheblicher Verlust der Lebensqualitaet und damit ein Abwandern der naechsten Generation aus unserer Gemeinde zu befuerchten ist!

Immobilien und Ackerland einen gigantischen Wertverlust erleiden!

die Planung und Ausfuehrung absolut nicht im Einklang mit der von der Bundesregierung geplanten Energie-Wende fuer regenerative Energie zu bringen ist.

Das sind unsere Forderungen:

Bei erwiesener Notwendigkeit die Stromtrasse nur

als unterirdische Trasse entlang der bestehenden Autobahn A9 zu verlegen.

Monstermasten mit all ihren negativen Auswirkungen werden wir keinesfalls tolerieren.

Die generelle Notwendigkeit dieser umstrittenen Sued-Ost-Stromtrasse auf den Pruefstand zu stellen.

Am 19.02.2016  fand in Altdorf eine Infoveranstaltung zum aktuellen Stand des Netzausbaus statt. Der Netzbetreiber TenneT sagte sein Kommen allerdings kurzfristig ab. Die wichtigsten Fragen wurden auf der Homepage der Firma schriftlich beantwortet:


Auskünfte der Fa. Tennet